„Lasst uns singen, jubilieren!“

Der Chor Jubilate von Biel wird verschiedene Werke von sehr bekannten Komponisten wie Haydn, Rossini, Brahms, Fauré und Saint-Saëns interpretieren und das Verhältnis von Chormusik und Klavier während verschiedener Epochen ergründen.

Der Chor Jubilate von Biel, dirigiert von Annie Dufresne, wird verschiedene Werke von sehr bekannten Komponisten wie Haydn, Rossini, Brahms, Fauré und Saint-Saëns interpretieren und das Verhältnis von Chormusik und Klavier während verschiedener Epochen ergründen.

Zuerst unterstützt das Klavier diskret Harmonie und Melodie (z.B. bei Haydn), dann übernimmt es schon bald die Rolle eines kleinen Orchesters, z.B. bei Rossini. Bei den Romantikern bringt das Klavier zusätzliche Farben ins Spiel. Es bietet den Komponisten die Möglichkeit, den Chorklang zu bereichern und so die Zuhörenden mitzunehmen in extreme Gefilde: durch Nuancen, Akzente und melodische Entsprechungen – nebst der Vervollständigung der Harmonie. Das Klavier ist das romantische Instrument par excellence und ist auch heute noch genauso wichtig.

Der Chor wird von Riccardo Bovino begleitet, einem als Begleiter und als Solist renommierten und geschätzten Pianisten. Er wird auch Werke von Mozart, Schubert, Debussy und Turina zur Aufführung bringen. Sein emotionales musikalisches Engagement und seine künstlerische Persönlichkeit passen perfekt zu den Absichten dieses Konzerts:

Freude zu bereiten und das Glück darüber zu teilen, dass wir uns wieder zum Musizieren treffen können.

Entsprechend den neuen Vorschriften des Bundes werden nur Personen mit gültigem Covid-Zertifikat, Heilungsnachweis oder Testnachweis zugelassen.

Biel

2500 Biel
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
Oben